Merck Finck in Hamburg baut ESG-Kompetenz mit Einstellung aus
Seit Start des Jahres hat eine langjährige Beraterin von Donner & Reuschel das Hamburger Team von Merck Finck erweitert.
Tim Habicht · 01/15/2020

Seit Beginn des laufenden Jahres hat Anne Katrin Halvorsen die Hamburger Niederlassung von Merck Finck verstärkt. Halvorsen war zuvor mehr als 14 Jahre lang bei der Privatbank Donner & Reuschel als Abteilungsdirektorin tätig. Davor war sie Wertpapierspezialistin bei der HypoVereinsbank UniCredit Deutschland. Das hat Fundview in Erfahrung gebracht. Bei Merck Finck in Hamburg ist Halvorsen für die Betreuung und Akquisition vermögender Mandanten zuständig. Dabei steht die nachhaltige Geldanlage besonders im Fokus. Sie hat beispielsweise an der European Business School (EBS) in Oestrich-Winkel das Studium zum Socially Responsible Investments (SRI) Advisor absolviert.

Durch diese Einstellung will Merck Finck sein Profil bezüglich nachhaltiger Investments weiter schärfen. Halvorsen ist nach den jüngsten Zugängen mit den Beraterinnen Henriette Petersen, Elke Timm, Tanja Homann und Sofie Ebdrup die fünfte Beraterin im Hamburger Team von Merck Finck, das von Stefan Ludwig und Sönke Niefünd geleitet wird.

„Der Ausbau unserer Expertise für Nachhaltigkeit hat hohe Priorität für uns. Wir spüren hier ganz deutlich die Nachfrage und das Interesse unserer Kunden. Das Thema Nachhaltigkeit wird bereits in Form des sogenannten Kompetenzzentrums Nachhaltigkeit von Sönke Niefünd in Hamburg verantwortet. Für dieses Kompetenzzentrum ist Anne Katrin Halvorsen eine perfekte Ergänzung“, sagt Michael Savenay, Generalbevollmächtigter und Leiter Markt der Merck Finck Privatbankiers AG.

In der Merck Finck Region Nord, zu der neben Hamburg auch der Standort Berlin zählt, sind derzeit 20 Mitarbeiter tätig. Mit weiteren Beratern werden bereits Gespräche geführt. Die 1870 gegründete Merck Finck Privatbankiers AG hat ihren Sitz in München. Mit Mitarbeitern an 16 Standorten in ganz Deutschland verwaltet sie rund zehn Milliarden Euro an Kundengeldern. Sie ist eine Tochter der Privatbankengruppe KBL European Private Bankers (KBL epb) in Luxemburg.

Teilen Sie diesen Artikel:
Meistgelesen

Auf dieser Webseite werden Nutzungsdaten durch uns und eingebundene Dritte erfasst und ausgewertet, u.a. mittels Cookies. Weitere Informationen – auch zu den Möglichkeiten diese Verarbeitung zu unterbinden - finden Sie HIER.