Exklusiv: Lunis-Gründer wechselt als Geschäftsführender Gesellschafter zu Habbel, Pohlig & Partner
Einer der Gründer und ehemaliger CEO von Lunis ist seit Anfang Dezember als Geschäftsführender Gesellschafter beim Wiesbadener Vermögensverwalter aktiv.
Tim Habicht · 12/18/2019

Der ehemalige CEO und einer der Gründer von LUNIS Wealth Management, Christoph Lieber (im Bild), ist seit Anfang Dezember dieses Jahres als Geschäftsführender Gesellschafter beim Vermögensverwalter Habbel, Pohlig & Partner tätig. Das hat Fundview exklusiv in Erfahrung gebracht.

Lieber ergänzt die Geschäftsführung des Wiesbadener Vermögensverwalters um Oliver Voigt und Matthias Habbel. Mit der Einstellung von Lieber soll ein Signal für weiteres Wachstum des Unternehmens gesetzt werden. Aktuell verantwortet die Habbel, Pohlig & Partner Vermögensverwaltung rund 600 Millionen Euro.

Der Vermögensverwalter verfolgt im kommenden Jahr auch personelles Wachstum. Zur Zeit befindet sich das Unternehmen bereits in Gesprächen mit potenziellen Kandidaten.

„Wir freuen uns, Christoph Lieber für unser Unternehmen gewonnen zu haben, der übrigens schon seit Jahren ein Auge auf Habbel, Pohlig & Partner geworfen hat und den sehr kontrollierten, nachhaltigen Wachstumspfad als einen der Erfolgsfaktoren von Habbel, Pohlig & Partner ausgemacht hat”, sagt Voigt im Gespräch mit Fundview.

Lieber war einer der Gründer des Vermögensverwalters Lunis und dort fast drei Jahre als CEO tätig. Zuvor war Lieber unter anderem CEO der St. Galler Kantonalbank AG und bei Credit Suisse und der UBS angestellt.

Teilen Sie diesen Artikel:

Auf dieser Webseite werden Nutzungsdaten durch uns und eingebundene Dritte erfasst und ausgewertet, u.a. mittels Cookies. Weitere Informationen – auch zu den Möglichkeiten diese Verarbeitung zu unterbinden - finden Sie HIER.